Entscheidung bei den Österreichischen Meisterschaften: Die Finalspiele im Livestream

Entscheidung bei den Österreichischen Meisterschaften: Die Finalspiele im Livestream

Rund 80 Teams nahmen am Samstag die Österreichischen Meisterschaften in Angriff, die besten Acht sind noch übrig. Den Finaltag mit allen Entscheidungen bei den Damen und Herren gibt es am Sonntag live auf streamster.tv.
Die Österreichische Meisterschaften im Padeldome Süßenbrunn (Wand) fanden am Samstag mit den Hauptrunden der Damen- und Herren ihre Fortsetzung. Einen Tag nach dem hochklassigen Mixed-Bewerb, den Anna Schmid und Thomas Knapp für sich entscheiden konnten, stiegen somit noch einmal rund 160 Athlet:innen ins Titel-Rennen ein. 
 
Top-Quartett im Semifinale
 
Der Vormittag gehörte zunächst den Herren, bei denen sich die Favoriten bis ins Semifinale spielten. Einen wahren „Durchmarsch“ legten die topgesetzten Christoph Krenn/David Alten hin. Die dreimaligen Österreichischen Meister (2020 bis 2022) gaben auf ihrem Weg ins Semifinale, der unter anderem über Marc Janko/Christian Salek (6:0, 6:2) oder Patrick Ludwig/Michael Moitzi (6:1, 6:2) führte, insgesamt nur sechs Games ab. 
 
In der Runde der letzten Vier treffen Krenn/Alten nun auf Georg Hubich und Andreas Spreitzer (3). Die Steirer setzten sich im Viertelfinale gegen die Niederösterreicher Thomas Unterhuber und Jörg Bachl 6:4 und 6:3 durch und eröffnen gegen Krenn/Alten am Sonntag um 10:00 Uhr (live bei streamster.tv) den Final-Tag der 5. Österreichischen Meisterschaften.
 
Die zweite Semifinal-Paarung bilden Michael Brus/Dominik Bierent (4) und Rainhard Boisits/David Simon (3). Während Brus/Bierent ihr Viertelfinale gegen Moritz Felber/Christoph Brunner (6:1, 6:4) im Eiltempo über die Bühne brachten, hatte der angeschlagene Boisits mit seinem Partner eine härtere Nuss zu knacken. Das oberösterreichische Top-Duo Markus Krocker/Moritz Eiersebner (5) bot den Favoriten in beiden Sätzen die Stirn, konnte aber beim 4:6 und 6:7 schlussendlich doch kein Match-Tie-Break erzwingen.
 
Überraschungen bei den Damen
 
Die „Prime-Time“ am Samstag-Abend gehörte dann der Damen-Elite. Als Top-Favoritinnen gingen die Titelverteidigerinnen Anna Schmid/Barbara Prenner (1) sowie Christine Seehofer-Krenn/Nina Geretschläger (2) ins Rennen.
 
Während die topgesetzte Paarung auf dem Weg ins Semifinale nur ein Game abgab, entwickelte sich das Viertelfinale zwischen Seehofer-Krenn/Geretschläger und Chiara Ambros/Lisa-Marie Peleska (6) zu einem wahren Padel-„Krimi“. Den ersten Satz sicherten sich Ambros/Peleska im Tiebreak, doch die Favoritinnen erspielten sich durch ein 6:4 im zweiten Satz das Match-Tie-Break. Dort hatten die Außenseiterinnen schließlich das bessere Ende für sich (10:4) und bestreiten am Sonntag (ab 11:30 Uhr) das Semfinale gegen ein weiteres „Überraschungs-Team“.
 
Elea Bechter/Stefanie Wilfling, die als Nummer 12 der Setzliste ins Turniergegangen waren, gelang ebenfalls der Einzug in die Runde der letzten Vier. Das Duo eliminierte im Viertelfinale mit Nina Dürnberger/Lisa Neuner die Nummer 4 des Turniers klar mit 6:2 und 6:1.
 
Sabrina Urban/Alexandra Pils (3) hingegen gaben sich keine Blöße. Die größte Hürde auf dem Weg ins Semifinale stellten Kerstin Peckl und Ingrid Resch dar, wobei Urban/Pils nach Startschwierigkeiten schlussendlich souverän 7:6, 6:2 gewannen und auf dem Weg in ein mögliches Finale nun auf die Titelverteidigerinnen Schmid/Prenner treffen.
 
Finaltag live bei streamster.tv
 
Die Finalspiele der Österreichischen Meisterschaften beginnen am Sonntag ab 10:00 Uhr (Herren) bzw. 11:30 Uhr (Damen). Die Finalspiele sind für 13:30 Uhr bzw. 15:00 Uhr angesetzt.
 
Für die Matches auf Courts 1 und 2 steht am Finaltag ein Livestream auf streamster.tv zur Verfügung. Die Übertragungen vom Center-Court werden von Christian Ludwig und Peter Kugler in bewährter Form kommentiert. Der Livestream ist für alle Fans nicht nur kostenlos, erstmals gibt es sogar die Möglichkeit, via Instagram Direkt-Nachricht (@austrianpadelunion) Fragen an das Kommentatoren-Duo zu stellen.
Vor etwa ein Monat erstellt