Ob im Osten, Westen oder in der Mitte - in ganz Österreich wird Padel gespielt

Ob im Osten, Westen oder in der Mitte - in ganz Österreich wird Padel gespielt

Austrian Padel Tour mit 23 Teams in St. Pölten gefolgt von 21 Teams in Hard, 15 in Wien sowie weiteren 10 Teams in Göstling

Wieder liegt ein ereignisreiches Padel-Wochenende mit zahlreichen neuen Sieger-Gesichtern auf den Padel-Plätzen Österreichs hinter uns. So wurden in den letzten beiden Tagen an gleich 4 verschiedenen Standorten Turniere der Austrian Padel Tour ausgetragen mit insgesamt 138 Teilnehmern und das verteilt über das ganze Land. Während sich im Osten heuer erstmals die Mixed Paare auf den Plätzen der Wiener Donauinsel gegenüberstanden, wurde ganz im Westen, genauer gesagt in Hard jeweils in den Kategorien Starter, Advanced und Expert vor zahlreichen Zuschauern um den Sieg gekämpft. Aber auch in Niederösterreich ist das Turnierleben voll angelaufen und so wurde in St. Pölten bereits das 2. Padel-Turnier innerhalb kürzester Zeit ausgetragen sowie in Göstling das regenbedingt verschobene Turnier vom Juni nachgeholt.

Das 1. Mixed Turnier des Jahres fand auf der Donauinsel statt. Bei perfektem Sommer-Wetter spielten sich am 1. Ferienwochenende im Osten Österreichs heuer erstmals die gemischten Doppel in 2 Spielkategorien die Plätze aus. Ulrike Fiala konnte in der Starter Kategorie gemeinsam mit ihrem Doppelpartner Andreas Fritz ihren 1. Turniersieg feiern. Einen wahren Final-Krimi lieferten sich dann im Anschluss in der Mixed Expert Kategorie die Paarungen Chrissi Wallmüller gemeinsam mit Markus Hawelka gegen Martina Hamele und Philipp Schneider. Während beim  1. Aufeinandertreffen dieser beiden Teams vor einigen Monaten der Sieg noch eindeutig an Wallmüller/Hawelka ging, konnte diesmal der Tagessieg nach Satzgleichstand erst in einem nervenaufreibenden Championstiebreak erneut von den Turnierfavoriten Wallmüller/Hawelka errungen werden. Mit einem Rekord an der längsten Spielzeit an diesem Wochenende lies die schlussendlich 4. Platzierte Mixed Paarung Isa Ludwig/Christian Ludwig aufhorchen - 46 gespielte Games und damit erfolgreich die gesamte verfügbare Turnier Spielzeit voll ausgenutzt.

Auch das Feiern kam an diesem Wochenende nach den intensiven Spielen am Platz nicht zu kurz. Ganz besonders hervorzuheben dabei die bereits über die Bundesländergrenzen hinaus bekannte Bierbar in St. Pölten.

Alle Sieger des Wochenendes hier auf einen Blick:

Göstling:
Starter: Franz Lukas Klösch/Timo Zettel
Advanced: Dominik Daurer/Johannes Putz

Hard:
Starter: Birgit Niederacher/Zaida Pereira
Advanced: Carlos Martínez/Florian Müller
Expert: Ruiz Carlos Lopez/Laurin Masal

St. Pölten:
Starter I: Paul-Anton Fuchs/Nicolas Kovacs
Starter II: Aline Korntheuer/Stefan Korntheuer
Advanced: Reinhard Knittl/Markus Wagner
Expert: Thomas Knapp/Christian Salek

Wien Donauinsel:
Mixed Starter: Ulrike Fiala/Andreas Fritz
Mixed Expert: Christine Wallmüller/Markus Hawelka


Die detaillierten Ergebnisse könnt ihr unter https://www.padeltennis.at/tournaments/finished nachlesen.


Vor etwa ein Monat erstellt