Referat für Integrität und Sexualität

Integrität im Sport
  • Wir bekennen uns zu den sozialen, ethischen und kulturellen Werten des Sports.
  • Der Verband und seine Mitglieder treten daher aktiv für die Integrität und Glaubwürdigkeit im Sport ein und lehnen jede Form der Manipulation von Sportbewerben strikt ab.
  • Der Verband und seine Vertreter Mitglieder richten ihr Handeln und Auftreten nach den Grundsätzen des Sportgeists, der Glaubwürdigkeit, des Bewusstseins, der Verantwortung und der Prävention aus und fordern die genannten Grundwerte der Integrität im Sport im Sinne des Verbandszwecks auch von den Verbandsangehörigen als Verhaltensmaxime ein.
Sexualität im Sport
  • die Würde aller zu respektieren, unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, sozialer, ethnischer und kultureller Herkunft, Weltanschauung, Religion, politischer Überzeugung oder wirtschaftlicher Stellung, sowie Diskriminierung jeglicher Art entgegenzuwirken
  • ein offenes, faires, intaktes und sicheres Sportumfeld zu schaffen
  • keinerlei physische oder psychische Gewalt anzuwenden (insbesondere keine sexuelle Gewalt oder sexualisierte Übergriffe in Worten, Gesten, Handlungen und Taten)
  • die persönlichen Grenzen und individuellen Empfindungen zu Nähe und Distanz zu achten und sich dementsprechend respektvoll zu verhalten
  • sich bei Konflikten um offene, gerechte und humane Lösungen zu bemühen
  • die Eigenverantwortlichkeit und die Selbständigkeit zu unterstützen und pädagogisch verantwortlich zu handeln
  • soziales und faires Verhalten und den nötigen Respekt gegenüber anderen zu leben
  • anzuerkennen, dass das Interesse, die Gesundheit und das Wohlbefinden jedes und jeder Einzelnen über den Interessen und den Erfolgszielen der Austrian Padel Union stehen
  • Maßnahmen dem Alter, der Erfahrung sowie dem aktuellen physischen und psychischen Zustand anzupassen
  • durch gezielte Aufklärung und unter Wahrnehmung der Vorbildfunktion negativen Entwicklungen entgegenzuwirken
Kontakt
Isabel Ludwig